Wie sieht mein Ludwigsburg in der Zukunft aus?

Die Stadt Ludwigsburg verfolgt mit ihrem Stadtentwicklungskonzept die Strategie der Partizipation und Bürgerbeteiligung, um das Stadtleben transparent und angenehm für alle zumachen. Dabei wird nicht nur an die Ludwigsburger Bürger gedacht, sondern auch über den Tellerrand geschaut. Daher stellt sich Ludwigsburg auch die Frage: Welchen Beitrag kann Ludwigsburg für die Zukunft der Welt leisten? Weltweit gibt es einen gemeinsamen Zukunftsplan, die 17 sogenannten globalen Entwicklungsziele (englisch: Sustainable Development Goals – SDG), welchen sich die Stadt Ludwigsburg verpflichtet fühlt.

Doch alleine die Ankündigung dieses Plans verändert noch nichts. Um die Ziele zu erreichen, ist das Mitwirken von möglichst allen Menschen der Welt, Städten und großen Organisationen, notwendig. Nur so kann man einen globalen Veränderungsprozess hervorrufen. Damit es uns in Deutschland und in anderen Teilen der Welt in Zukunft noch gut geht, muss auch Ludwigsburg mit anpacken. Auf der Zukunftskonferenz 2018, dem Herzstück des Stadtentwicklungskonzepts „Chancen für Ludwigsburg“, soll gemeinsam mit Bürgerschaft, Gemeinderat und Verwaltung diskutiert werden, welchen Beitrag die Stadt für eine nachhaltige Entwicklung hier in Ludwigsburg, aber auch auf der Welt leisten kann. Darauf aufbauend wird das gemeinsame Zukunftsprogramm der Stadt mit den globalen Entwicklungszielen in Einklang gebracht und weiterentwickelt.

Auf den folgenden Seiten können Sie herausfinden, was die globalen Entwicklungsziele sind und was sie für Ludwigsburg bedeuten. Sie können aber auch selbst mitgestalten: Welche Ziele sind Ihnen für Ludwigsburg wichtig?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Dann können Sie uns gerne hier per E-Mail kontaktieren.
 

„Wir können die erste Generation sein, der es gelingt, die Armut zu beseitigen, ebenso wie wir die letzte sein könnten, die die Chance hat, unseren Planeten zu retten.“

Ban Ki-moon, UN-Generalsekretär von 2007 bis 2016

Die UN Generalversammlung hat im September 2015 die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ verabschiedet. Damit ist der Staatengemeinschaft etwas bisher Einzigartiges gelungen: ein universeller Plan für alle Menschen in allen Ländern, der darauf abzielt, weltweit eine nachhaltige Entwicklung mit all ihren sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten zu gestalten. Die Agenda 2030 besteht aus 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, den sogenannten „Sustainable Development Goals (SDGs)“, welche bis zum Jahr 2030 den Weg weisen sollen, damit auch künftige Generationen die Chance auf ein erfülltes Leben haben.
Die globalen Herausforderungen können nur gemeinsam gelöst werden, deshalb setzt die Agenda 2030 besonders auf das Engagement der Städte und ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die Stadt Ludwigsburg hat sich bereits seit dem Jahr 2004 gemeinsam mit Politik und Bürgerschaft auf den Weg hin zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung gemacht. Mit dem Stadtentwicklungskonzept “Chancen für Ludwigsburg” (SEK) hat sich die Stadt unter breiter Beteiligung von Bürgerschaft, Politik und Verwaltung ein Zukunftsprogramm gegeben. Das Herzstück des Stadtentwicklungskonzepts (SEK) sind regelmäßig stattfindende Zukunftskonferenzen. Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Stadtverwaltung und der Politik entwickeln dort gemeinsam Ideen für die Zukunft der Stadt. Die Ergebnisse aus den Zukunftskonferenzen geben wichtige Anhaltspunkte für die Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzepts.
In der Zukunft möchten wir uns in diesem Rahmen mit der Stadtgesellschaft auf den Weg begeben, die Vision für Ludwigsburg im Jahr 2030 weiterzuentwickeln und uns gemeinsam zu fragen:
• Welche Zukunft wollen wir für uns in Ludwigsburg?
• Welchen Beitrag können wir für künftige Generationen in Ludwigsburg und auf der Welt leisten?
• Welche Themen der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) bewegen uns dazu besonders?
In Kürze werden Sie weitere Informationen zu Terminen, Veranstaltungen und Aktionen auf dieser Seite finden.